Ich war immer Skeptisch aber ich wurde eines besseren belehrt.

Ich war in den letzten Monaten alle 2 Wochen beim Tierarzt. Mittlerweile mußte eine Katze eingeschläfert werden. Ruhe das kleine Tiegerchen in Frieden. Sie war die liebevollste und tollste Katze die ich 13 Jahre begleiten durfte. Sie war wirklich meine Seelenkatze.

Der Pino hatte auch eine Op. Beide Tiere hatten mit Tumoren zu kämpfen.  Die Mini fing nun auch an. Allerdings nicht mit Tumoren. Puuhh
Alle Symptome notiert und mein Freund meinte. Probiere es mit Homöopathie. Ich war skeptisch aber nochmal Tierarzt ging beim besten willen nicht, Kasse war leer aber ihr mußte geholfen werden. Gesagt getan. Das Mittel rausgesucht was fast alle Symptome abdeckt von ihr. Das in der Apotheke bestellt und gegeben.  Binnen 45 Minuten hatte ich ein entspanntes, ruhiges Kätzchen sitzen. Sie fraß normal und legte sich hin zum Schläfchen. Zwischendurch wird aus dem Fenster geschaut. Nichts mehr mit all den Symptomen welche sie vorher aufwies. Sie spielt sogar wieder und führt mit mir Unterhaltungen. Natürlich muß man es beobachten und zum Tierarzt wenn keine Besserung eintritt.  Aber es kann helfen und Katzen oder Hunde wissen nicht das sie gerade Globoli gefressen haben. Sie sind nicht voreingenommen.

Definitiv Homöopathie Hilft! Aber man muß sorgsam damit sein und schauen das die Globoli auch wirklich zu den Symptomen passen. Sonst wirkt es nicht und nichts passiert.

Kleiner Nachtrag

ohh ich bin so stolz auf die kleine. Ihr geht es immer besser. Ich habe mich noch nie gefreut das Katzenklo sauber zu machen. Heute fand ich ein großes normales Katzenwürstchen da drin. Es geht bergauf. Ich bin so froh.

JSN Medis template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen. Ok